Mitte März war es endlich soweit. Die heiß-ersehnte Baugenehmigung lag in der Post.
Allerdings haben wir erst einmal nur eine Teilfreigabe (halber Punkt) für die Erdarbeiten bekommen.
Erst wenn das Schnurrgerüst vom Vermesser mit der Höhenmessung bestätigt wird, bekommen wir die finale Freigabe.

Wir hoffen, dass es mit der finalen Freigabe dann schneller geht,
da am 04.04. schon die Bodenplatte gelegt werden soll.

Da wir außerdem direkt an die Grundstücksgrenze/Gehweg bauen werden, benötigen wir auch eine Genehmigung für die Nutzung vom Gehweg (Aufstellen vom Bauzaun/Gerüst, Lagerung von Materialien, etc.). Der Antrag wurde innerhalb von zwei Wochen bestätigt/genehmigt.

Nun kann es also losgehen *Juhu*

Heute hatten wir einen großen Umschlag von Kern Haus in der Post.
Und zwar haben wir die Werksplanung in zweifacher Ausführung zugeschickt bekommen.

Hier haben wir nochmal alles genau geprüft (Lunos an der richtigen Stelle? Türen und Fenster wie geplant? etc.) und kleinere Änderungen direkt mit der Architektin besprochen.

Ein Exemplar ging dann unterschrieben zurück an Kern Haus.